Starsteite schmidt-hartung.de

Über mich

Irmtraud Schmidt HartungBereits in der Grundschule nahm mir eine sehr engagierte junge Lehrerin nach ihrem Kurzeinsatz an unserer Schule das Versprechen ab „…später mal irgendetwas mit Kunst zu machen!“. Ich musste es ihr ernsthaft versprechen, was mich damals irritierte, dann aber stetig begleitete.

So bewarb ich mich nach meiner Schulzeit an der damaligen Werkkunstschule in Würzburg und war bereits 1 Semester später ordentliche Studierende der Fachhochschule für Gestaltung. Wir Pioniere fanden ein breit gefächertes Angebot. Über Werbematerial konnten wir u. a. Schallplattenhüllen gestalten und Bilderbücher illustrieren. An letzterem blieb ich hängen.

Deshalb war es für mich nur folgerichtig, dass ich nach beendetem Studium noch ein paar Semester Erziehungswissenschaften anhing, um meine Passion zu untermauern.

Wie das Leben so spielt, aus den „paar Semestern“ wurden Jahre, ja sogar Jahrzehnte. Ich gründete eine Familie, mit Gleichgesinnten eine Schule und versuchte bei allem was ich tat meiner Kunst treu zu bleiben.
Insgesamt verschob sich mein Stil von der Linie zur Farbe, vom grafischen Ansatz zum malerischen Ausdruck. Heute versuche ich beides zu verbinden und kombiniere gerne die unterschiedlichsten Techniken.
Wie dem auch sei – ich habe tatsächlich das Versprechen von damals nie vergessen, bzw. selbst gespürt, dass jeder etwas hat, was ihn unverwechselbar macht. Bei mir ist das u. a. meine Art mich künstlerisch auszudrücken.